Eine schwedische Kirche hat Greta zur Nachfolgerin von Jesus erklärt!??!   

Cache   
Jetzt fangen gleich alle zum Spinnen an, selbst die Kirchenvertreter.         Schweden driftet ohnehin zum Atheismus ab. Die Kirchen in Schweden überbieten sich in »Liberalität« und Säkularismus und sucht neue Betätigungsfelder. Manche Kirchenvertreter erklärten gar Greta Thunberg zu einer Nachfolgerin von Jesus Christus.                 Schweden […]
          

"Astrid" beim Kino am Nachmittag   

Cache   
An diesem Mittwoch, 9. Oktober, um 14.30 Uhr, zeigt die Veranstaltungsreihe "Kino am Nachmittag" in Zusammenarbeit des katholischen Seniorenforums im Dekanat Ochsenfurt und dem Casablanca-Kino den Film "Astrid". Von Pippi Langstrumpf über Ronja Räubertochter bis zum Michel aus Lönneberga: Kein anderer Name ist bis heute so untrennbar mit so vielen faszinierenden Kinderbüchern verbunden wie der von Astrid Lindgren, so eine Pressemitteilung. Ihre Geschichten haben bis heute die Kindheit von Millionen Menschen weltweit geprägt und unermüdlich setzte sich die Schwedin für die Rechte von Kindern ein. Ihre eigene Kindheit dagegen endete früh, als Astrid im Alter von 18 Jahren unehelich schwanger wurde im Schweden der 1920er Jahre ein Skandal. Der Film erzählt einfühlsam davon, wie die junge Astrid den Mut findet, die Anfeindungen ihres Umfeldes zu überwinden und ein freies, selbstbestimmtes Leben als moderne Frau zu führen.
          

Schweden voran: AB 2030 kein Benziner und kein Diesel mehr…   

Cache   

Die aktuelle GroKo wird sich freuen. Schweden ist nicht nur beim Bargeldverbot schon sehr viel weiter als Deutschland und könnte hier als Vorbild dienen. Das Land will nun auch ab 2030 weder Benziner noch Dieselfahrzeuge [...]

Der Beitrag Schweden voran: AB 2030 kein Benziner und kein Diesel mehr… erschien zuerst auf Politaia.org.


          

Rudy für Nationalmannschaft nachnominiert   

Cache   

Schöne Botschaft am Montag: Sebastian Rudy ist für die deutsche Nationalmannschaft nachnominiert worden. Der TSG-Profi wurde von Bundestrainer Joachim Löw für die Länderspiele gegen Argentinien und in Estland in den Kader berufen.

Nationalmannschafts-Comeback für Sebastian Rudy: Für die Länderspiele der DFB-Auswahl gegen Argentinien (Mittwoch/20.45 Uhr) und in Estland (Sonntag/20.45 Uhr) wurde der Mittelfeldspieler nachnominiert. „Wir freuen uns sehr für und mit Sebastian, dass er nach einer für ihn persönlich kompliziert verlaufenen vergangenen Saison wieder so schnell seinen Rhythmus gefunden hat. Er hat in den ersten sieben Spielen bereits angedeutet, wie wichtig er für uns sein kann und ich bin davon überzeugt, dass ihm diese Nominierung einen weiteren Schub geben wird, sodass er noch dominanter für uns auf dem Platz agieren kann“, freute sich Direktor Profifußball Alexander Rosen über die Nominierung des 29-Jährigen.

Sein Debüt feierte der TSG-Profi am 13. Mai 2014 beim 2:0-Sieg gegen Polen. Seitdem absolvierte er 27 Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft und erzielte dabei einen Treffer. Bei der Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr stand Rudy im Kader und kam im Gruppenspiel gegen Schweden zum Einsatz.

„Ich habe die DFB-Auswahl immer noch im Kopf. Aber ich weiß natürlich, dass ich bei der TSG nun konstant sehr stark spielen muss, um mich wieder in den Fokus zu spielen. Aber ich werde alles geben, um wieder auf mich aufmerksam zu machen. Wieder für die Nationalmannschaft zu spielen, ist eines meiner Ziele“, hatte der Mittelfeldspieler in der September-Ausgabe des Klubmagazins SPIELFELD gesagt. Nun steht er wieder im Kader.


          

Kommentar zu Café in Neukölln lehnt Bargeld ab – Ein Bürger ist besorgt: von Mark   

Cache   
In Schweden kann man nicht einmal am Flomarkt mit Bargeld bezahlen. Ich habe jetzt nicht das Gefühl das man den Schweden die Freiheit genommen hat..
Next Page: 25

© Googlier LLC, 2019